Ostern in Dresden

Dresdens Schätze mit einer Kurzreise an Ostern erkunden

Frauenkirche Dresden

(mpt-12/276). Die freien Tage an Ostern verlocken zu einer Kurzreise in Deutschland. Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings und die bunte Blumen in den Parkanlagen machen Lust auf Entdeckungstouren, auf einen Cappuccino in den Straßencafés und die neue Frühlingsgarderobe in den Geschäften.

Städtetouren sind über die Feiertage besonders beliebt. Schließlich kommt hier jeder auf seine Kosten: Kulturliebhaber wie Shoppingbegeisterte, Gourmets wie Partygänger. Und auch bei möglicherweise wechselhaftem Wetter muss keine Langeweile aufkommen, sorgen doch Museen, Konzerthäuser, Kinos oder Einkaufscenter für jede Menge Unterhaltung.

Dresden und Berlin sind die Favoriten

Besonders angesagte Reiseziele für einen Kurzurlaub an Ostern sind Dresden und Berlin. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Onlineportals Statista. Aber auch München, Hamburg und Köln stehen in der Gunst der Bundesbürger ganz weit oben. Attraktive Reiseangebote für diese und andere Städte in Deutschland können Interessierte beispielsweise auf dem TÜV-geprüften Portal für Kurzreisen in Deutschland, Kurzurlaub.de, buchen.

Kurzreisen an Ostern: Dresden fasziniert

Bei einer Reise nach Dresden erlebt man einen faszinierenden Kontrast aus Alt und Neu. Die Vorzeigestadt Sachsens wurde zwar im Zweiten Weltkrieg nahezu völlig zerstört, doch heute präsentiert sich die Altstadt wieder in glanzvoller, barocker Pracht. Moderne Architektur hingegen zeigt sich in Gebäuden wie dem „World Trade Center“ oder dem „Internationalen Congress Center„. Einen besonders guten Eindruck von der Stadt an der Elbe bekommt man bei einem Streifzug durch die Altstadt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Semperoper, die Frauenkirche, der Zwinger, das Residenzschloss oder die Brühlschen Terrassen lassen sich bequem zu Fuß erkunden.

Die Frauenkirche – das Wahrzeichen Dresdens

Die barocke Frauenkirche, die zu den schönsten Kirchengebäuden Europas zählt, ist das bekannteste Bauwerk Dresdens und zugleich Wahrzeichen der Stadt. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts erbaut, wurde sie im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört und galt in der DDR als Mahnmal gegen den Krieg. Der aufwendige Wiederaufbau, der insgesamt elf Jahre dauern sollte, begann erst 1994. Eine Führung durch die Kirche und den Aufstieg in die 67 Meter hohe Kirchenkuppel, die einen einmaligen Blick über Elbflorenz ermöglicht, sollten sich Besucher nicht entgehen lassen.

Kaffeepause im Coselpalais

Ein bekannter Barockbau ist das Coselpalais in unmittelbarer Nachbarschaft der Frauenkirche. Gäste können in dem beliebten Restaurant bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen eine kleine Entspannungspause einlegen, bevor die nächste Sehenswürdigkeit der Kurzreise an Ostern auf sie wartet. Zum Beispiel der Zwinger.

Zwinger und Semperoper

Das bedeutende spätbarocke Bauwerk war einst als Orangerie und höfischer Festspielplatz im 18. Jahrhundert erbaut worden. Heute beherbergt es neben der Rüstkammer und der Porzellansammlung die bedeutende Gemäldegalerie Alte Meister, in der sich berühmte Bilder wie die „Sixtinische Madonna“ von Raffael befinden. Ebenso bekannt und ein Muss auf dem Besuchsprogramm ist die Besichtigung der Semperoper, dem Haus der renommierten Sächsischen Staatsoper Dresden. Da der Andrang oft groß ist, empfiehlt es sich, die Tickets für eine Führung schon vorab bei der Tourist-Information zu erwerben. Eine abendliche Ballett- oder Konzertaufführung in der Semperoper ist ein besonderer kultureller Leckerbissen bei der Kurzreise an Ostern. Allerdings sind die Karten häufig schnell ausverkauft.

Kultur und Spaß für jeden

Doch die vielen kulturellen und musikalischen Veranstaltungen in Dresden, etwa in der Staatskapelle, der Hochschule für Musik oder der Dresdner Philharmonie, sorgen für viele Alternativen. Jungen, partybegeisterten Besuchern dürfte es in der Albertstadt gefallen. Im Industriegelände „Hermann-Mende-Straße“ beispielsweise, einem alten, riesigen Fabrikkomplex, stehen lange Partynächte auf dem Programm.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in der Kategorie Städtetouren mit den Schlagworten , , , , , , , , , , , , , . Speichern des Permalink. Verfolge die Kommentare mit dem RSS Feed für diesen Beitrag. Schreibe einen Kommentar oder verknüpfe diesen Beitrag: Trackback URL.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.