Stonehenge

Stonehenge – Impressionen

Film Weltwunder Stonehenge

Stonehenge im Süden Englands, nahe Amesbury in Wiltshire, nördlich von Salisbury gelegen, ist Monument des Altertums, Mythos und heute eine Attraktion für Besucherinnen und Besucher aus aller Welt. Wer Stonehenge vor Ort betrachtet und die Gelegenheit hat, es in Ruhe zu umrunden, wird sich dem Zauber, der Mischung aus Bewunderung und Ungewissheit über Mythen, Theorien und Legenden, kaum entziehen können.

Bis heute weiß nämlich niemand wirklich, wer dieses geniale Bauwerk erschuf und worin die Motivation dafür lag, Stonehenge genau dort zu erschaffen.

Die nachfolgenden neun Bilder mit Impressionen von Stonehenge sind hier verkleinert dargestellt. Mit einem Klick auf das jeweilige Bild, wird es in einem neuen Fenster mit einer Größe von etwa 900 mal 600 Pixel dargestellt. – Stonehenge Impressionen als Slideshow

Stonehenge 01 by Rainer Buenning Stonehenge 02 by Rainer Buenning Stonehenge 03 by Rainer Buenning

Als gesichert gilt, dass der Ursprung von Stonehenge auf etwa 3.100 Jahre vor Christi Geburt datiert werden kann. Die markanten Steine (Megalithe), die in zwei Kreisen angeordnet sind, wurden wohl vor 4.500 bis 4.000 Jahren gesetzt. Vor der Schaffung der Megalithstruktur war Stonehenge bereits als Begräbnisstätte genutzt worden.

Stonehenge – Lauf der Sonne – Lauf des Mondes

Eine Zeit lang wurde vermutet, dass Stonehenge errichtet wurde, um die Winter- und Sommer-Sonnenwende sowie die Herbst- und Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche bestimmen zu können. Hiervon hingen die Zeiten für Aussaat und Ernte ab, und diese Daten waren überlebenswichtig für die Menschen in jener Zeit. Neueste Erkenntnisse der Stonehenge-Forschung gehen davon aus, dass der Lauf des Mondes, der sich ebenfalls bestimmen ließ, möglicher Weise eine größere Bedeutung hatte.

Stonehenge 04 by Rainer Buenning Stonehenge 05 by Rainer Buenning Stonehenge 06 by Rainer Buenning

Stonehenge als heiliger Ort der Jungsteinzeit

Weitere Erkenntnisse und Theorien gehen davon aus, dass Stonehenge eine große religiöse Bedeutung für die Menschen hatte. Und dass dort zu bestimmten Anlässen und Zeitpunkten von Priestern religiöse Rituale zelebriert und Versammlungen abgehalten wurden. Sodass einiges dafür spricht, dass Stonehenge für die Menschen der Jungsteinzeit eine Art heiliger Ort war. Dies kann auch dadurch belegt werden, dass im Umkreis von Stonehenge, sozusagen in gebührendem Abstand des Monumentes Hügelgräber für bedeutende Stammesführer gefunden wurden, die heute noch in der Landschaft um Stonehenge erkennbar sind.

Stonehenge 07 by Rainer Buenning Stonehenge 08 by Rainer Buenning Stonehenge 09 by Rainer Buenning

Ähnliche Beiträge: Verliebt in LooeStonehenge Perspektiven

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.