Wandern in Zell am See

Wandern, Radfahren, Wintersport und Erholung in atemberaubender Kulisse


Zell am See im Salzburger Land bietet eine Naturkulisse wie sie nicht schöner sein kann. Berge, Seen, Gletscher, weite Wiesen, Felder und Wälder machen nicht nur das Wandern zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wandertouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden machen den individuellen Aktivurlaub möglich. Zahlreiche bewirtschaftete Almhütten bieten die Möglichkeit zur Einkehr um sich für den Abstieg zu stärken und den wunderbaren Ausblick auf das vielfältige Panorama des Salzburger Landes zu genießen.

Wandern in Zell am See zu jeder Jahreszeit

Zimmer für die Unterkunft in Zell am See können unter anderem über Landhotel-Martha.at gebucht werden. Das Hotel bietet neben romantischen Zimmern viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung auch für Kinder und ist ein optimaler Startpunkt für zahlreiche Unternehmungen und Wanderungen. Das Landhotel hat ganzjährig geöffnet und bietet je nach Jahreszeit unterschiedliche Serviceleistungen für die Hotelgäste an, um den Aktivurlaub möglichst abwechslungsreich und angenehm zu gestalten.

• Skibushaltestelle direkt am Haus
• leicht zu erreichende Piste vom Hotel aus
• Ausflugsfahrten zu diversen Zielen
• Verleih von Wanderrucksäcken
• Wanderführungen buchbar auf Anfrage

Unter Landhotel-Martha.at findet man noch zahlreiche andere Angebote für einen gelungenen Urlaub rund um Zell am See.

Wandern in Zell am See – die attraktivsten Ausflugsziele

Neben fantastischen Routen für ausgiebige Rad- und Skitouren ist es sehr empfehlenswert die wunderschöne Landschaft per pedes zu erobern. Ob mit oder ohne anspruchsvollen Gipfelaufstieg, Zell am See und seine nähere Umgebung hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, so zum Beispiel

• die Kitzlochklamm mit Klettersteig für geübte Sportler
• Burg Hohenwerfen inmitten eines unvergesslichen Bergpanoramas
• Hochgebirgsstauseen
• geführte Wanderungen mit Rangern im Naturpark
• Klettersteigarena Höhenburg

400 km Wanderwege lassen keine Wünsche offen. Für geübte Wanderer ist das 3200 m hohe Kitzsteinhorn eine abwechslungsreiche Herausforderung. Vom Gipfel aus hat der Wanderer einen atemberaubenden Ausblick nicht nur auf die zahlreichen und beeindruckenden Dreitausender des Salzburger Landes. Besonders beeindruckend ist die Gletscherlandschaft, die sich nach dem Erklimmen des Berges dem Betrachter in ihrer vollen Pracht präsentiert. Auch für gemütliche Wanderungen ohne sportlichen Ehrgeiz und den Drang Gipfel erstürmen zu müssen bietet Zell am See durch die zahlreichen Wanderwege über blühende Almwiesen und am See zahlreiche Möglichkeiten. Jeder nach seinem Geschmack und Können, aber immer verbunden mit Erholung in purer Natur. – Näheres finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in der Kategorie Österreich mit den Schlagworten , , , , , , . Speichern des Permalink. Verfolge die Kommentare mit dem RSS Feed für diesen Beitrag. Schreibe einen Kommentar oder verknüpfe diesen Beitrag: Trackback URL.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.